Barrierefreie Version

Kontakt

ASB-Service-Ruf


Montag - Freitag

07:00 - 16:00 Uhr


Tel.: 03585 8664-20

 

 

Hausnotruf

Eine Frau trägt um den Hals den Knopf für den Hausnotruf
Foto: ASB/ F.Zanettini

Schnelle Hilfe rund um die Uhr

Egal ob man sich gerade im Garten oder in der Wohnung befindet, mit einem Knopfdruck auf das Signalgerät, das am Körper getragen wird, kann beispielsweise bei einem Sturz im Badezimmer der Notruf ausgelöst werden. Man wird sofort mit der Hausnotrufzentrale verbunden.


Der geschulte Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale vermittelt über eine weit reichende Wechselsprechanlage dem Hilfebedürftigen die gewünschte und notwendige Hilfe. Dieser Mitarbeiter informiert von der Hausnotrufzentrale ggf. sofort eine Vertrauensperson, wie beispielsweise Angehörige, Nachbarn oder auch die Sozialstation. Bei Bedarf werden selbstverständlich auch alle notfallmedizinischen Versorgungs-maßnahmen getroffen, wie die Alarmierung des Rettungsdienstes oder des Hausarztes.


Da das Gerät das persönliche Gespräch mit der Zentrale über die gesamte Wohnung ermöglicht, kann der Mitarbeiter bis zum Eintreffen der Hilfe beruhigend auf den Hausnotrufteilnehmer einwirken. Der Hausnotruf bietet ebenso den Angehörige Sicherheit, denn sie können sich in Abwesenheit darauf verlassen, dass bei Bedarf jederzeit schnell Hilfe vor Ort ist.

 


Eine grafische Abfolge des Hausnotrufes
Abbildung: ASB Bundesverband

Aktueller Hinweis, wenn sie als Hausnotrufteilnehmer den Telefonanbieter wechseln möchten!

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


mit unserem Hausnotrufdienst wollen wir für Ihre Sicherheit sorgen und Ihnen ein zuverlässiger Dienstleistungspartner sein. In der vergangenen Zeit haben wir festgestellt, dass die Hausnotrufgeräte beim Wechseln zu einem der neuen Telefonanbieter nicht immer sicher funktionieren. Dieser Fehler ist in einer Inkompatibilität der Technologie von Hausnotrufgerät und Übertragungsweg begründet. 

Aktuell stellen uns die Gerätehersteller erste Geräte zur Verfügung, die an den neuen Anschlüssen betrieben werden können!


Wir bitten Sie deshalb dringend, Ihren neuen Anbieter vor einem Wechsel zu informieren, dass Sie ein Hausnotrufgerät an Ihrem Telefonanschluß betreiben.  Auch bei der Umstellung auf Preselect Nummern bitten wir Sie, den Anbieter darauf hinzuweisen, dass Sie ein Hausnotrufgerät an diesem Anschluss betreiben.

Alles was derzeit unter der Abkürzung "NGN", also "Next Generation Network" firmiert, stellt Verbindungen über VoIP (das Internet) her - unabhängig welchen Übertragungskanal der Anbieter benutzt. Aber Achtung die Ausfallhäufigkeit bei den DSL-Anschlüssen ist im Vergleich zu den „alten Telefonanschlüssen“ deutlich höher. Denken Sie nur an einen  Stromausfall!

 

Unser Hausnotrufgerät hat einen eingebauten Akku – Ihre VoIP-Box auch?

Ein nicht funktionierender Internet-Zugang bedeutet bei VoiP-Verbindungen, dass auch kein Notruf durchkommt!


Informieren Sie bitte auch Ihre Angehörigen, falls diese sich um Ihren Telefonanschluss kümmern, denn Ihre Sicherheit ist uns wichtig. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr ASB-Hausnotruf-Service