Barrierefreie Version

16/12 2009

Frohe Weihnachten

Wenn der Mensch sich etwas vornimmt, so ist ihm mehr möglich, als er glaubt.

                                                                                                                                 (Pestalozzi)


Mit vorweihnachtlichen Bildern aus unseren Einrichtungen schauen wir ein wenig auf das vergangene Jahr zurück. Im Namen unserer Mitarbeiter, des Vorstandes und auch ganz persönlich wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit sowie ein gesundes, friedvolles neues Jahr.


14/12 2009

Der ASB OV Löbau e. V. sucht eine Verwaltungsleitung

Der ASB-Ortsverband Löbau e. V. sucht zum 01.02.2010 oder später eine Verwaltungsleitung.
Für diese anspruchsvolle Tätigkeit bringen Sie ein abgeschlossenes betriebwirtschaftliches Studium und möglichst mehrjährige Tätigkeit im Finanz- und Rechnungswesen mit. Entsprechende Erfahrungen im sozialen Sektor, verbunden mit hohem Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent sind vorteilhaft. Wir können Ihnen in unserem Haus eine interessante Tätigkeit  mit entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten anbieten.
Zu Ihren Aufgaben zählen u. a.:

  • Haushaltverantwortung und Liquiditätsprüfungen
  • Controlling und betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Jahresabschlüsse nach HGB
  • Entgeltverhandlungen

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 22.12.2009 an den
ASB-Ortsverband Löbau e. V.
z. H. Herrn Rainer Scholze
Güterstraße 14 - 02708 Löbau

07/12 2009

Erneute Zertifizierung unserer Rettungsdienste

Rettungsfahrzeug
Rettungsfahrzeug

Am 05. und 06.11.2009 fand die Qualitätsprüfung des Rettungsdienst der ASB Rettungs- und Sozialdienst gGmbH Löbau sowie des ASB-Kreisverband Bautzen e. V. durch Frau Robitzsch, einer Auditorin der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen), statt.
Geprüft wurden die Rettungswachen in Löbau, Bernstadt, Weißenberg und Bischofswerda.
Dabei wurden die Verwaltung, die Rettungswachen und die Einsatzfahrzeuge inspiziert, sowie die Mitarbeiter auf Ihren Wissensstand hin befragt.
Das ist auch notwendig, denn bei den zahlreichen Einsätzen unserer Rettungsdienste gibt es viel zu wissen und zu beachten, damit unsere Rettungseinsätze professionell, organisiert, schnell und vor allem erfolgreich verlaufen.
Von der Gesamtsituation ausgehend kann man sagen, dass die Auditorin von unseren Rettungsdiensten ein weiteres Mal mehr als überzeugt war, wodurch unser Zertifikat mit Freuden um ein weiteres Jahr verlängert wurde.
Da wir für das Gemeinwohl alles daran setzen, die vorgegebenen hohen Standards zu halten, eigene Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen sowie verwirklichen, können wir behaupten, dass man sich bei uns in guten Händen befindet. Denn helfen ist unsere Aufgabe!


zurück