Skip Navigation
>> Home ASB Löbau e.V.Archiv 20112011-01

31/01 2011

Schau rein!

Im Rahmen von „Schau rein" stellen wir euch unser Unternehmen und den Beruf Altenpfleger/ -in (14.03.)  sowie Rettungsassistent/ -in (16.03.) vor. Bei einem Rundgang durch unsere Einrichtung bzw. der Rettungswache Löbau, erhaltet ihr praktische Einblicke in die Berufe und habt die Möglichkeit, vor Ort mit Auszubildenden und Ausbildern ins Gespräch zu kommen.



 

 

Beruf Altenpfleger/ -in:


Am 14.03.2011 ist der Treffpunkt 14:00 Uhr

im Foyer des ASB-Seniorenpflegeheim "Haus am Rosengarten", Handwerkerstraße 1 a, 02708 Löbau

Beruf Rettungsassistent/ –in:


Am 16.03.2011 ist der Treffpunkt 14:00 Uhr

vor der Rettungswache des ASB Löbau, Georgewitzer Straße 60, 02708 Löbau


Achtung – Anmeldepflicht! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Anmeldung unter www.bildungsmarkt-sachsen.de



Weiter Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten beim ASB Löbau findet Ihr hier.


10/01 2011

Das Wetter machte es uns nicht gerade leicht...

Der anhaltend harte Winter ist eine Herausforderung für Mensch und Material. So manches wurde auch über seine Grenzen hinaus gefordert, wie z. B. die Seitenlage eines ASB-Transporters und dessen Bergung (siehe Bilder).


Fast jeder Tag begann für unsere Mitarbeiter mit Schneeschieben und Eiskratzen. Die Touren unseres Fahrdienstes wurden durch das Wetter massiv gestört, einige wenige mussten sogar teilweise gestrichen werden, da einfach kein Durchkommen möglich war. Einige Schwestern unserer Sozialstationen waren am 06.01. sogar zu Fuß zu ihren Patienten unterwegs, da das Fahren mit dem Auto bei gefrierendem Eisregen einfach zu gefährlich wurde.


Die Mitarbeiter unseres Rettungsdienstes hatten auch alle Hände voll zu tun. Der Eisregen bescherte den Fenstern und Scharnieren unserer Rettungsdienstfahrzeuge einen bis zu 0,5 cm dicken Eispanzer, den unsere Mitarbeiter regelrecht aufhacken mussten.


Aus diesem Anlass möchten wir uns für das entgegengebrachte Verständnis und die Geduld unserer Kunden, die hervorragende, schnelle Arbeit der umliegenden Autohäuser sowie die hohe Einsatzbereitschaft und das Engagement unserer Mitarbeiter herzlich bedanken. Das nun einsetzende Tauwetter lässt auf bessere Straßenverhältnisse hoffen.


zurück