Barrierefreie Version

Herein spaziert, herein spaziert ... - in den Heide(n)-Zirkus Commerau

Auch in diesem Jahr gab es wieder Spannung, Spiel und Action für die großen und kleinen Besucher beim ASB-Kinder- und Jugendcamp 2016 vom 27. - 29. Mai in Commerau bei Klix.

 

Mit dem Bus wurden die Kinder und Betreuer in Bautzen und Löbau abgeholt und wir starteten am Freitagnachmittag gleich zu einer Wildtiersafari am Bärwalder See. Hier durften wir aus urigen Jeeps heraus "wilde" Hirsche beobachten, füttern und streicheln.

   

 

Am Strand des Sees gab es später kostbare Edelsteine zu finden, welche die Kinder mit vollen Händen den Eltern und Betreuern präsentierten.

Die fliegende Küche stillte uns den Hunger mit leckeren Brötchen, Wurst und Gemüse und im Anschluss ging es dann mit dem gecharterten Regio-Bus zum Gelände des Sportplatzes in Commerau.

 

 

Viele Kinder verbrachten die erste Nacht in Räumen des Sportlerheimes, da der Zeltaufbau bei Regen nicht möglich war. Aber unsere Laune wurde dadurch nicht getrübt. Während der Filmvorführung von "Ace Age" hörte der Regen langsam auf und später am Lagerfeuer gab es, bei molliger Wärme, leckeren Knüppelteig.

 

 

Nach einem reichlichen Frühstück wurden die über 70 Kinder in drei Wandergruppen eingeteilt. Unsere Ziele an diesem Samstagvormittag waren das Schloss Mikel und der Flughafen Klix. Die Kleinsten durften im Hänger des Traktors zur Schäferei "Spreehof" fahren.

Wieder auf dem Sportplatz zurück, standen Nudeln mit Tomatensoße - bei allen Kindern sehr beliebt - auf dem Speiseplan.

Am Nachmittag fand das Sportfest statt. Die Kinder konnten an 10 Stationen ihr Können beweisen.

Nach dem Abendbrot - das Abendprogramm - die Betreuer hatten sich etwas Besonderes einfallen lassen. Zuerst ein Warm-Up mit allen Kindern.

 

 

Die beiden Clowns (Frau Lehmann und Frau Noack), der Dompteur (Herr Urland), der wilde Tiger (Sven Schröder), das galoppierende Pferd (Herr Kruschinski und Herr Pfeifer) und die bezaubernde Assistentin (Frau Urland) machten den Zirkus zu einem einmaligen Erlebnis. Ein Popcorn-Verkauf rundete die ganze Sache ab.

 

Die Mädchen des Artistenstudios Bautzen präsentierten danach ihre neue Show: "James Bond sucht Mister X" mit Live-Musik der "Home Town Band". Die Kinder waren begeistert und der Abend endete wieder in einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer.

 

 

Am Sonntag gab es noch eine Überraschung. Die Feuerwehr von Commerau und die SEG Bautzen trafen mit Blaulicht auf dem Sportplatz ein. Ein Auto war an einen Baum gefahren und die Feuerwehr und die SEG führten vor, wie sie im Ernstfall handeln. Das Unfallopfer, Sven Schröder - professionell geschminkt - musste gerettet werden.

  

 

Anschließend zogen die Kinder Ihre Badesachen an und die Feuerwehr spritzte einen hohen Wasserstrahl auf die Wiese und die Kinder.

  

 

 

Diese Erfrischung war ein Highlight. Zu guter Letzt stand noch die Sportfest-Siegerehrung an. Alle freuten sich über die Medaillen und Pokale. Bevor es nach Hause ging, ließen die Kinder Luftballons mit Wunschkärtchen in den Himmel steigen.

 

Es war ein rundum gelungenes Wochenende und die Freude der Kinder war ungebrochen groß.

Auf die Frage, ob sie nächstes Jahr wieder dabei sind, gab es ein lautstarkes "JA"!

 

  

Wir freuen uns schon jetzt aufs kommende Jahr!

 

zurück